Tarifvertrag uniklinik heidelberg entgelttabelle

5th August 2020 Off By admin

Alle Maßnahmen und Maßnahmen des Personals müssen von der Personalabteilung durchgeführt werden. Formulare für die Beschäftigung finden Sie auch auf den Seiten der Personalabteilung. Die Einstellung von Mitarbeitern auf der Grundlage von Drittmitteln, die über den Staatshaushalt abgewickelt werden, erfolgt ausnahmslos in einem Arbeitsvertrag mit dem Land Baden-Württemberg und unterliegt den geltenden Tarifverträgen. Der Vizepräsident für Finanzen und Personal ist allein für den Abschluss von Arbeitsverträgen zuständig. Es dürfen keine zusätzlichen Zahlungen an Beschäftigte des öffentlichen Sektors geleistet werden, unabhängig davon, ob sie ihre Gehälter von Stellen erhalten, die im Staatshaushalt enthalten sind, oder von Dritten. Ausnahmen sind durch Entscheidung des Arbeitgebers nicht möglich. Die Vergütung nach den Absätzen 11 (1 und 2) LBesG (Baden-Württemberg-Vergütungsgesetz) in Bezug auf die .11b(3) LBesG (auch für einen Forschungszuschlag bei Vertragsforschung), Überstundenvergütung und Zuschläge sind nur unter gesetzlichen Voraussetzungen oder Tarifverträgen zulässig. Drittmittel müssen alle Personalkosten einschließlich des Arbeitgeberanteils an der Sozialversicherung und der Zuweisungen für zusätzliche Alters- und Hinterbliebenenrenten sowie die fälligen allgemeinen Steuern, Trinkgelder, Urlaubszulagen und kapitalbildenden Leistungen decken. Die Personalkostenberechnung deckt auch alle möglichen Nebenkosten des Personals (z. B. Unterstützung der Krankenversicherung, Reise- und Umzugskostenzahlung, Abfindung, Verpflegungszuschuss, Kosten für medizinische Untersuchungen bei der Einstellung und für strahlenschutzfördernden Maßnahmen).

Bei der Aufstellung des Budgets für den Antrag und beim Vertragsabschluss muss der Antragsteller dafür sorgen, dass sich die Förderstelle verpflichtet, alle Personalkosten zu decken. Die Forschungsabteilung berät bei der Personalkostenkalkulation nach Dener-Tabellen, die jährlich von der Personalabteilung zur Verfügung gestellt werden. Links folgen Dokumenten zur Abrechnung der Kosten von Staatsbediensteten im Rahmen der EU-Unterstützung und Vertragsforschung. Jüngste Rechtsvorschriften über befristete Arbeitsverträge an Forschungseinrichtungen erlauben es nicht mehr, die Verträge von nichtakademischem Personal für die Dauer eines von Dritten finanzierten Projekts zu beschränken. In einem solchen Fall ist es nur möglich, Verträge nach den Bestimmungen des Teilzeit- und Befristungsgesetzes zu beschränken. Die Personalabteilung kann in dieser Angelegenheit beraten. Auftragsforschung: Berechnungsbeispiele (PDF) (Ger) Mitarbeiter in Drittprojekten, allgemeine Grundsätze . . “Das neue Gesetz über termingebundene Verträge” (Informationsschreiben der Personalabteilung) (PDF) (Ger).